Potenzialstudie für die Anwendung unrunder Bauteile beim Schmieden

Kategorien Diplom-/Masterarbeit, Bachelorarbeit, Studien-/Projektarbeit
Beginn Sofort
Thema Umformtechnik
Projekt Untersuchung der Herstellung von mehreren exzentrischen, unrunden Querschnitten mittels Unrundwalzen (Unrundwalzen)
Download Jobangebot als PDF herunterladen
Bewerbung jobs@iph-hannover.de

Das Projekt

Das Unrundwalzen ist ein Verfahren aus dem Bereich der Massivumformung, welches sich zur Herstellung von symmetrischen und unsymmetrischen Schmiedevorformen eignet. Der Stofffluss erfolgt hierbei in radialer Richtung, während ein axialer gezielt unterbunden wird. Das Walzverfahren ermöglicht es, mehrere lokal unrunde Abschnitte in ein zylindrisches Halbzeug einzubringen. Somit lassen sich beispielsweise mehrere elliptische und/oder exzentrische Bereiche formen, während der Rest des Halbzeugs weiter rund bleibt. Für die weitere Analyse des Umformprozesses werden Simulationen auf Basis der Finite-Elemente-Methode (FEM) durchgeführt und ausgewertet. 

Deine Aufgaben

Das Unrundwalzen dient zur Herstellung von Vor- und Zwischenformen für einen Stadienplan, sodass diese anschließend beispielsweise durch das Gesenkschmieden weiter bearbeitet werden können. Die Frage ist, für welche Zielgeometrien eignen sich unrund-gewalzte Vor- und Zwischenformen besonders? Dies wird die zentrale Fragestellung der Abschlussarbeit sein. 

Folgende Aufgaben sind während der Arbeit zu behandeln:

  • Konstruktive Arbeiten mit der CAD-Software Creo Parametrics oder SolidWorks
  • Erstellung von Versuchsplänen nach dem Stil der statistischen Versuchsplanung in Minitab
  • Erstellung und Auswertung von FEM-Simulationen in Forge Nxt
  • Auswertung und Analyse von Ergebnissen in MS Excel und Minitab
  • Bestimmung von sigifikanten geometrischen Merkmalen eines Schmiedebauteils für die Anwendung von unrund-gewalzten Vor- und Zwischenformen
  • Kritische Diskussion der Ergebnisse
  • Recherchearbeiten

Dein Profil

Du studierst eines der folgenden Fächer:

  • Maschinenbau
  • Produktionstechnik
  • Wirtschaftsingenieurwesen
  • Rechnergestütztes Ingenieurwesen

Du besitzt die Fähigkeit zum eigenständigen Arbeiten und verfügst über eine gute Kommunikationsbereitschaft. Erste Erfahrungen im Umgang mit einer CAD-Software sind wünschenswert, aber keine Voraussetzung. Einschlägige Kenntnisse in MS Office Anwendungen, insbesondere Word, PowerPoint und Excel werden vorausgesetzt. Weiter werden sehr gute Deutsch- und gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift erforderlich sein.

Wir bieten

  • eigenverantwortliches Arbeiten
  • gut ausgestattete Arbeitsplätze
  • mobiles Arbeiten
  • ggf. langfristige Zusammenarbeit

Ansprechpartner

Christopher Roe
M. Sc.

Projektingenieur