Untersuchung der Herstellung von mehreren exzentrischen, unrunden Querschnitten mittels Unrundwalzen

Thema Umformtechnik
Projekttitel Untersuchung der Herstellung von mehreren exzentrischen, unrunden Querschnitten mittels Unrundwalzen (Unrundwalzen)
Laufzeit 01.04.2020 – 31.03.2022
Pressemitteilung

Beim Unrundwalzen handelt es sich um ein Druckumformverfahren, welches zur Vorformoptimierung dient. Hierfür wird ein Halbzeug in ein Flachbachenwerkzeug positioniert und gewalzt. Das Werkzeug besteht aus zwei gegeneinander verfahrenden Werkzeugplatten mit zugehöriger Werkzeuggravur. Beim Walzen kommt es zu einer örtlichen Stoffverdrängung des Werkstoffs normal zur Rotationsachse, wobei die Querschnittsfläche erhalten bleibt.
Ziel des Projekts ist es, mehrere unrunde und/oder exzentrische Zielformen in einem Arbeitsgang herzustellen.

Jobs

Förderer

Das Projekt mit dem Förderkennzeichen 413630938 wird mit Mitteln der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) gefördert.

Ihr Ansprechpartner