Entwicklung eines Reifegradmodells zur Vorbereitung einer erfolgreichen MES-Einführung bei produzierenden KMU

Thema Produktionsplanung und -steuerung, Industrie 4.0
Projekttitel Entwicklung eines Reifegradmodells zur Vorbereitung einer erfolgreichen MES-Einführung bei produzierenden KMU (MES-Ready)
Laufzeit 01.02.2020 – 31.01.2022
Pressemitteilung

Der Einsatz eines Manufacturing Execution Systems (MES) kann einen Beitrag zur Leistungs- und Effizienzsteigerung der Produktion von Unternehmen leisten. Trotz vieler Potentiale des MES-Einsatzes zögern insbesondere kleine und mittlere Unternehmen (KMU) ein MES einzuführen, da dies mit großem finanziellem und zeitlichem Aufwand verbunden sein kann. Der Einführungsaufwand und der erfolgreiche Einsatz eines MES hängt unter anderem davon ab, welche Hardware das Unternehmen nutzt und in welcher Ausprägung und Qualität die Daten erfasst werden.

Ziel des Forschungsvorhabens MES-Ready ist es, KMU eine Unterstützung für die MES-Einführung bereitzustellen. Mittels eines Reifegradmodells sollen die unternehmensindividuellen Voraussetzungen hinsichtlich einer MES-Einführung bewertet werden. Anhand des resultierenden Reifegradmodells sollen Handlungsempfehlungen zur Verbesserung dieser Voraussetzungen abgeleitet werden.

Im Forschungsprojekt MES-Ready wird ein Softwaredemonstrator entwickelt, der es KMU ermöglicht, ihre aktuellen Voraussetzungen zur MES-Einführung zu ermitteln sowie eine geplante und überwachte Verbesserung dieser Voraussetzungen vorzunehmen. So soll der Aufwand bei der MES-Einführung für die Unternehmen verringert werden. Damit werden Fehlinvestitionen vermieden und es wird ein Beitrag zur Steigerung der internationalen Wettbewerbsfähigkeit der KMU geleistet.

Förderer

Das IGF-Vorhaben 20742 N der Bundesvereinigung Logistik (BVL) e.V. wird über die AiF im Rahmen des Programms zur Förderung der Industriellen Gemeinschaftsforschung (IGF) vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages gefördert.

Ihr Ansprechpartner