Reifegradbasierte Entwicklungsrichtlinien für die Erhöhung der Logistikleistung in Produktionsnetzwerken zur Herstellung von großskaligen Produkten

Thema
XXL-Produkte
Projekttitel Reifegradbasierte Entwicklungsrichtlinien für die Erhöhung der Logistikleistung in Produktionsnetzwerken zur Herstellung von großskaligen Produkten (LORG)
Laufzeit 01.04.2011 – 31.03.2013
Projektwebseite http://www.lorg.xxl-produkte.net
Download
Pressemitteilung
Das Ziel des Forschungsprojekts ist die Erstellung einer reifegradbasierten Entwicklungsrichtlinie. Damit soll bei der Herstellung von XXL-Produkten der logistische Reifegrad innerhalb von Produktionsnetzwerken bewertet und erhöht werden. Um den logistischen Reifegrad von Netzwerkpartnern zu beurteilen, werden – basierend auf dem Capability Maturity Model – Reifegrad-Schlüsseldimensionen (z. B. logistische Prozessfähigkeit/-sicherheit, Reaktionsfähigkeit) zu einem Reifegradmodell zusammengefasst. Mit dem Ziel, den Kooperationspartnern einen Entwicklungspfad zur gezielten Verbesserung des logistischen Reifegrades aufzuzeigen, werden diesen Schlüsseldimensionen anschließend Logistikkennzahlen zugeordnet. Die Entwicklungsrichtlinie fasst die Handlungsempfehlungen für die Verbesserung des logistischen Reifegrades zusammen und unterstützt die Unternehmen bei der Umsetzung in der Praxis.

Veröffentlichungen zum Projekt

Im allgemeinen Sprachgebrauch und in den Medien wird oftmals der Begriff XXL-Produkt als Synonym für großskalige Produkte verwendet. Doch was definiert XXL-Produkte und wo ist die Grenze zu konventionellen Produkten zu sehen? Durch Aufzeigen gemeinsamer Charakteristika wird eine wissenschaftliche Definition dieses Begriffes vorgestellt. Eine gemeinsame, branchen- und produktübergreifende Definition ermöglicht, vergleichbare Herausforderungen in verschiedenen Branchen zu identifizieren. Auf dieser Basis lassen sich übergreifende Lösungen entwickeln, die sich auf die Fertigung von unterschiedlichen XXL-Produkten übertragen lassen. Diese Synergieeffekte können zu einer kostengünstigeren Herstellung von XXL-Produkten beitragen.

XXL-Produkte, großskalig, XXL, Definition

XXL-Produkte bestehen oftmals aus einer großen Anzahl an Bauteilen, die mit einer Vielfalt an Fertigungstechnologien häufig in Unikatfertigung hergestellt werden. Unternehmen konzentrieren sich auf ihre Kernkompetenzen und arbeiten in Produktionsnetzwerken zusammen. Vor diesem Hintergrund wird eine reifegradbasierte Entwicklungsrichtlinie benötigt, die es ermöglicht, den logistischen Reifegrad und damit die Leistungsfähigkeit innerhalb von Produktionsnetzwerken zu bewerten und zu erhöhen.

Supply Chain Management, Lieferantenbewertung, Produktionsnetzwerke, logistische Leistungsfähigkeit,

Förderer

Das Projekt mit dem Förderkennzeichen 11.2-76221-99-2/10 war Teil eines Verbundvorhabens mit dem Titel „Innovationen für die Herstellung großskaliger Produkte“ und wurde vom Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur sowie vom Niedersächsischen Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr gefördert.

Ihr Ansprechpartner

Christian Böning
Dipl.-Wirtsch.-Ing.

Abteilungsleiter Logistik

Empfehlen Sie uns