Analyse des Retrofitpotenzials der Komponenten von Windenergieanlagen

Kategorien Bachelorarbeit, Studien-/Projektarbeit
Abteilung Logistik
Beginn Sofort
Thema XXL-Produkte, Ökologie
Projekt Transdisziplinäre End-of-Life Analyse von Windenergieanlagen zur Entwicklung technisch-wirtschaftlich optimaler Nachnutzungsstrategien (TransWind)

Das Projekt

Im Rahmen des Forschungsprojekts "TransWind" soll eine Analyse des Retrofitpotenzials (gezielter Austausch) der Großkomponenten von Windenergieanlagen durchgeführt werden.

Ziel ist die Identifikation und Analyse technischer, logistischer sowie rechtlicher Voraussetzungen beim End-of-Life (Ablauf der 20-jährigen EEG-Förderperiode) von Windenergieanlagen.

Deine Aufgaben

Identifikation und Analyse von Voraussetzungen für Retrofits bei Windenergieanlagen:

  • technische Voraussetzungen,
    z. B. Demontierbarkeit der zu tauschenden Komponenten,
    Erfüllung der Spezifikationen der Anlage bei Nachrüstung etc.
  • logistische Voraussetzungen,
    z. B. Bereitstellung von Kranstellflächen, Zuwegungen,
    Zerkleinerung der Bauteile vor dem Abtransport etc.
  • rechtliche Voraussetzungen,
    z. B. Einhalten von Emissionswerten (Lautstärke),
    Genehmigungen für das Nachrüsten etc.

Durch umfassende Recherche sowie Evaluierung durchgeführter Retrofits.

Dein Profil

Du studierst eines der folgenden Fächer:

  • Wirtschaftsingenieurwesen
  • Maschinenbau
  • Produktion & Logistik

Du hast Interesse an logistischen, technischen und rechtlichen Aspekten im Zusammenhang mit XXL-Produkten.

Zudem verfügst du über Kenntnisse im Bereich der Produktionstechnik und der Logistik, sowie in MS Office Anwendungen, insbesondere Word und Excel. Grundsätzliche Voraussetzung ist die Freude am eigenverantwortlichen Arbeiten und der Wunsch eigene Ideen einzubringen.

Gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift werden vorausgesetzt.

 

Wir bieten

  • eigenverantwortliches Arbeiten
  • flexible Arbeitszeiten
  • gut ausgestattete Arbeitsplätze
  • Home-Office nach Absprache
  • ggf. langfristige Zusammenarbeit

Bewerbung

  • Bitte senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung in einer einzigen PDF-Datei an jobs@iph-hannover.de

Ansprechpartner

Philipp Harder
M. Sc.

Projektingenieur