Innovatives Fertigungsverfahren zur Erzeugung von feinkörnigem Gefüge

Kategorie Praktikum/Praxissemester
Abteilung Prozesstechnik
Beginn Sofort
Thema Werkzeug- und Formenbau, Umformtechnik
Projekt Einstellen eines ultrafeinen Gefüges bei Schmiederohteilen durch Querkeilwalzen (Feinkornwalzen)

Das Projekt

Im Forschungsprojekt „Feinkornwalzen“ soll ein Querkeilwalzprozess entwickelt werden, der ein ultrafeinkörniges Gefüge im Walzteil einstellt. Durch ein ultrafeinkörniges Gefüge werden die mechanischen Eigenschaften des Bauteils signifikant verbessert. Dadurch könnten zukünftig vermehrt Leichtbaupotentiale erschlossen werden.

Deine Aufgaben

Im Rahmen deines Praktikums arbeitest du im Forschungsprojekt „Feinkornwalzen“ an den folgenden Aufgaben:

  • Recherche zu geeigneten Werkzeugkonzepten
  • Parameterstudie zur Erstellung eines geeigneten Werkzeugkonzeptes für ein prozesssicheren Fertigungsprozess
  • Konstruktion eines geeigneten Werkzeugs
  • FEM-Parameterstudie (nach DoE) zur Identifizierung von Prozesseinflussparametern
  • Ableiten und Entwickeln eines Modells zur Beschreibung des geeigneten Prozessfensters für einen Querkeilwalzprozesses zur Erzeugung eines feinkörnigen Gefüges

Dein Profil

Du studierst eine der folgenden Fachrichtungen:

  • Maschinenbau
  • Wirtschaftsingenieurwesen
  • Produktions­technik
  • Mechatronik

Du besitzt die Fähigkeit zum eigenständigen Arbeiten und verfügst über eine gute Kommunikationsbereitschaft. Du hast Interesse und Grundkenntnisse im Bereich der Umformtechnik und Werkstoffkunde. Erste Erfahrungen im Bereich von FEM-Simulationen und der Arbeit mi CAD-Programmen sind wünschenswert. Es werden hervorragende Deutschkenntnisse in Wort und Schrift vorausgesetzt.

Wir bieten

  • angemessene Vergütung
  • eigenverantwortliches Arbeiten
  • flexible Arbeitszeiten
  • gut ausgestattete Arbeitsplätze
  • Home-Office nach Absprache
  • Versuchsdurchführung
  • ggf. langfristige Zusammenarbeit

Bewerbung

  • Bitte senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung in einer einzigen PDF-Datei an jobs@iph-hannover.de

Ansprechpartner

Yorck Hedicke-Claus
M. Sc.

Abteilungsleiter Prozesstechnik Bereich Industrie