Simulative und experimentelle Untersuchung von Umformprozessen

Kategorie Nebenjob
Abteilung Prozesstechnik
Beginn Sofort
Thema Werkzeug- und Formenbau, Umformtechnik

Das Projekt

Das Querkeilwalzen ist ein Verfahren aus dem Bereich der Massivumformung, das sich hervoragend zur Erstellung von Schmiedevorformen eignet. Die hierbei erzeugten Rohteile dienen als Ausgangsbasis für das Schmieden von Kurbel- und Nockenwellen, Achsen und anderer hochbelasteten Schmiedebauteile. Hierbei erfolgt eine in der Regel forcierte Massevorverteilung entlang der Rotationsachse von symmetrischen Geometrien. Das Projekt Unrundwalzen beschäftigt sich mit der Massevorverteilung von unsymmetrischen und von der Rotationsachse abweichenden Geometrien. Für die weitere Analyse des Umformprozesses werden Simulationen auf Basis der Finite-Elemente-Methode (FEM) durchgeführt und ausgewertet. 

Deine Aufgaben

Deine Aufgaben sind abwechslungsreich und inhaltlich auf deine Fähigkeiten anpassbar. Du arbeitest an spannenden Forschungs- und Industrieprojekten. Darüber hinaus hast du die Möglichkeit, dich in Programme einzuarbeiten, die das Handwerkszeug des modernen Ingenieurs abbilden. Konkret heißt das:

  • Erstellung und Auswertung von Simulationen (Forge NXT und Simufact)
  • CAD-Konstruktion und Zeichnung von Bauteilen und Baugruppen (PTC Creo, SolidWorks)
  • Auswertung von Versuchsdaten in Excel, Minitab und/oder MatLab
  • Aufbereitung und Präsentation von Ergebnissen in PowerPoint
  • Literaturrecherche

Dein Profil

Du studierst eines der folgenden Fächer:

  • Maschinenbau
  • Bauingenieurswesen
  • Wirtschaftsingenieurswesen
  • Werkstofftechnik
  • oder ein verwandtes Fach im MINT-Bereich

Du befindest dich mindestens im dritten Semester, hast Lust dich neuen Herausforderungen zu stellen und bist begeisterungsfähig. Du besitzt die Fähigkeit zum logischen Denken wie auch strukturierten Arbeiten und verfügst über eine gute Kommunikationsbereitschaft. Deine Deutschkenntnisse sind sehr gut und du kannst ausreichend gut Englisch, um mit Fachliteratur arbeiten zu können. 

Wir bieten

  • angemessene Vergütung
  • eigenverantwortliches Arbeiten
  • flexible Arbeitszeiten
  • gut ausgestattete Arbeitsplätze
  • Home-Office nach Absprache
  • Versuchsdurchführung
  • ggf. langfristige Zusammenarbeit

Bewerbung

  • Bitte senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung in einer einzigen PDF-Datei an jobs@iph-hannover.de

Ansprechpartner

Christopher Roe
M. Sc.

Projektingenieur