Verfahrenskombination von Verbundschmieden und Massivlochen

Kategorien Diplom-/Masterarbeit, Bachelorarbeit, Studien-/Projektarbeit
Abteilung Prozesstechnik
Beginn Sofort
Thema
Werkzeug- und Formenbau
Projekt Umformen und Fügen von Blech- und Massivelementen in Folgeverbundwerkzeugen zur Erzeugung eines hybriden Querlenkers aus Stahl (Folgeverbundhybridschmieden)

Das Projekt

Das Folgeverbundhybridschmieden (FVHS) verbindet formschlüssig Blech- und Massivelemente mithilfe eines Schmiedevorgangs. Dies bietet gegenüber konventionell geschmiedeten Bauteilen den Vorteil, dass geringe Prozesskräfte auftreten aufgrund geringer Umformgrade. Somit sinken der Energieverbrauch beim Schmieden und mögliche Anlageninvestitionen. Die Integration vor- und nachgelagerter Fertigungsschritte für die Blechverarbeitung innerhalb eines Folgeverbundwerkzeuges ermöglicht zusätzlich eine Effizienzsteigerung des Herstellungsprozesses. In diesem Kontext gilt es, einen Prozess auszulegen, der sowohl das Blech- und Massivteil zu einem Verbund verschmiedet und zeitglich das Massivelement locht.

Deine Aufgaben

Innerhalb des Forschungsprojektes besteht für dich die Möglichkeit, selbstständig und kreativ an folgenden Aufgaben zu arbeiten:

  • Einarbeitung in FEM-Software Forge zum Verbundschmieden und Materialtrennung von Massivteilen
  • Theoretische Auslegung einer Verfahrenskombination von Verbundschmieden und Massivlochen
  • Modellierung eines Versuchsaufbaus
  • Durchführung einer FE-Studie zur Verfahrenskombination
  • Auswertung hinsichtlich postprozessualer mechanischer Eigenschaften wie Verbundfestigkeit und Faserverlauf im Massivteil

Dein Profil

Du studierst eines der folgenden Fächer:

  • Maschinenbau
  • Wirtschaftsingenieurwesen
  • Produktionstechnik

Du hast Interesse an Umformtechnik. Zudem verfügst du über Kenntnisse in CAD und FEM.

Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift werden vorausgesetzt.

Wir bieten

  • eigenverantwortliches Arbeiten
  • flexible Arbeitszeiten
  • gut ausgestattete Arbeitsplätze
  • Home-Office nach Absprache
  • Versuchsdurchführung
  • ggf. langfristige Zusammenarbeit

Bewerbung

  • Bitte senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung in einer einzigen PDF-Datei an jobs@iph-hannover.de

Ansprechpartner

Eugen Seif
M. Sc.

Projektingenieur