Verbundhybridschmieden: Simulationen und Versuche

Kategorie Nebenjob
Abteilung Prozesstechnik
Beginn Sofort / Nach Vereinbarung
Projekt Hybrides Verbundschmieden als Fügeverfahren für Aluminiummassivteile und Stahlbleche (Verbundhybridschmieden)

Das Projekt

Für das Forschungsprojekt werden in simulativen Voruntersuchungen geeignete Fügeparameter evaluiert. Diese werden später in praktischen Umformversuchen erprobt. Ziel ist es, eine stoffschlüssige Verbindung zwischen Aluminiummassivteil und Stahlblech mittels Zink als Lotwerkstoff zu erreichen.

In Industrieprojekten werden unterschiedliche Aufgaben konstruktiv, simulativ oder experimentell bearbeitet.

Deine Aufgabe ist es, uns im Forschungsprojekt Verbundhybridschmieden und in abwechslungsreichen Industrieprojekten zu unterstützen.

Deine Aufgaben

Innerhalb der Projekte besteht die Möglichkeit, selbstständig und kreativ an folgenden Aufgaben zu arbeiten:

  • Konstruktion von Bauteilen und Umformwerkzeugen
  • Simulation von Umformprozessen
  • Literaturrecherche zu verschiedenen Projekten
  • Mitarbeit an praktischen Umformversuchen

Die Arbeit bietet die Möglichkeit, Kenntnisse von FEM-Software und CAD-Software zu erlangen und zu vertiefen.

Dein Profil

Du studierst eines der folgenden Fächer:

  • Maschinenbau
  • Wirtschaftsingenieurwesen
  • Wirtschaftsinformatik
  • Produktion und Logistik
  • Produktionstechnik

Du hast Interesse an industrienaher Forschung und Entwicklung. Du möchtest die im Studium erlernten theoretischen Kenntnisse in der Praxis anwenden.

Gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift werden vorausgesetzt.

Wir bieten

  • angemessene Vergütung
  • eigenverantwortliches Arbeiten
  • flexible Arbeitszeiten
  • gut ausgestattete Arbeitsplätze
  • Home-Office nach Absprache
  • Versuchsdurchführung
  • ggf. langfristige Zusammenarbeit

Bewerbung

  • Bitte senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung in einer einzigen PDF-Datei an jobs@iph-hannover.de

Ansprechpartner

Mareile Kriwall
Dipl.-Ing.

Projektingenieurin