PKW-Kolben durch neues Verfahren schmieden

Kategorien Diplom-/Masterarbeit, Bachelorarbeit
Abteilung Prozesstechnik
Beginn Sofort
Projekt Einbringen von Hinterschnitten in hochbelastete Bauteile durch mehrdirektionales Schmieden am Beispiel von Stahlkolben (Hinterschnittschmieden Stahlkolben)

Das Projekt

Durch geschmiedete Stahlkolben können Verbrennungsmotoren kleiner und verbrauchsärmer ausgelegt werden. Im Projekt Stahlkolben soll dafür ein spezieller Schmiedeprozess entwickelt werden, mit dem die Kolbenbolzenbohrungen schon voreingebracht werden.

Deine Aufgaben

Es soll eine Simulationsstudie des Schmiedeprozesses durchgeführt werden. Dazu sollen im Vorfeld sinnvolle Eingangs- und Ausgangsgrößen festgelegt werden. Anschließend wird das bereits vorhandene Simulationsmodell angepasst, die Simulationen durchgeführt und nach Methoden der statistischen Versuchsplanung (Design of Experiments) ausgewertet.

Dein Profil

Du solltest den Studiengang Maschinenbau, Produktionstechnik oder einen vergleichbaren belegen. Grundkenntnisse Umformtechnik runden dein Profil ab. Darüber hinaus sind deutsche Sprachkenntnisse Vorausssetzung.

Wir bieten

  • eigenverantwortliches Arbeiten
  • flexible Arbeitszeiten
  • gut ausgestattete Arbeitsplätze
  • Home-Office nach Absprache
  • Versuchsdurchführung
  • ggf. langfristige Zusammenarbeit

Bewerbung

  • Bitte senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung in einer einzigen PDF-Datei an jobs@iph-hannover.de

Ansprechpartner

Jonathan Ross
M. Sc.

Projektingenieur

  • +49 (0)511 279 76-332

Jobangebot weiterempfehlen