Christopher Roe

Abschluss:
M. Sc.
Funktion:
Projektingenieur
Schwerpunkte:
Massivumformung, Querkeilwalzen
Telefon:
+49 (0)511 279 76-342
E-Mail:
c.roe@iph-hannover.de
vCard:
vCard
Xing:
https://www.xing.com/profile/Christopher_Roe

Veröffentlichungen

Auch heutzutage ist der Entwicklungsprozess von Massivumformverfahren in der Schmiedebranche durch eine getrennte Konstruktion und Simulation gekennzeichnet. Die dadurch entstehenden Iterationsschleifen benötigen viel Zeit. Am Beispiel eines gratlosen Umformprozesses für einen Flansch wird gezeigt, dass es mithilfe der Data-Mining Methode ”Neuronales Netzwerk” möglich ist, die Umformkraft zu prognostizieren ohne zeitaufwendige Finite-Elemente-Simulation durchzuführen.

Simulation, KI, Prognose, Umformkraft

Forschungsprojekte

Jobangebote