Aktuelles

Forschung & Entwicklung, Beratung und Qualifizierung im Bereich Produktionstechnik  |  IPH Hannover

Das IPH

Das Institut für Integrierte Produktion Hannover (IPH) ist ein Dienstleister auf dem Gebiet der Produktionstechnik und wurde 1988 aus der Leibniz Universität Hannover heraus gegründet. Das IPH bietet Forschung und Entwicklung, Beratung und Qualifizierung rund um die Themen Prozesstechnik, Produktionsautomatisierung, Logistik und XXL-Produkte. Zu seinen Kunden zählen Unternehmen aus den Branchen Werkzeug- und Formenbau, Maschinen- und Anlagenbau, Luft- und Raumfahrt und der Automobil-, Elektro- und Schmiedeindustrie.

Aktuelles

Vorlesung Anlagenmanagement: Prüfungstermin steht fest

Die Prüfung im Fach Anlagenmanagement findet am 22. September 2014 im IPH statt (Hollerithallee 6, 30419 Hannover). Anmeldungen zur mündlichen Prüfung sind bis zum 10. September 2014 möglich und richten sich bitte per E-Mail an  rochow@iph-hannover.de. Die Prüfungszeiten werden in Absprache festgelegt.

Einstieg in die Automotive-Branche für Master-Studenten

Master-Studenten aufgepasst: Das Praxisprojekt KPE geht im Wintersemester 2014/15 in die nächste Runde.

Teilnehmen können Studierende der Ingenieur- und Wirtschaftswissenschaften an der Leibniz Universität Hannover mit der Vertiefungsrichtung Produktionstechnik. Im Team bearbeiten sie ein Projekt für den Industriepartner Volkswagen Nutzfahrzeuge. Dabei knüpfen sie nicht nur Kontakte zur Automotive-Branche, sondern lernen auch, eigenverantwortlich ein Projekt durchzuführen und die Ergebnisse überzeugend zu präsentieren. KPE startet im Oktober 2014 und ist auf ein Semester ausgelegt.

Mehr Infos zum Projekt gibt es am 23. Juli ab 15 Uhr bei einer Informations-Veranstaltung auf dem Conti-Campus (Niedersachsensaal, Gebäude 1501). 

→  www.kpe.iph-hannover.de

Themenfeld Industrie 4.0

Vernetzte Fabriken, intelligente Fahrzeuge und Maschinen, die mitdenken: Darin liegt die Zukunft der Produktionstechnik. Das Institut für Integrierte Produktion Hannover (IPH) arbeitet intensiv an der Ausgestaltung der Industrie 4.0 mit. In den vergangenen fünf Jahren haben wir uns bereits in zwölf Projekten mit diesem Thema befasst – und weitere sind geplant.

Klicken Sie auf den Link, um mehr über die einzelnen Forschungsvorhaben zu erfahren:

→  FTF out of the box
→  netkoPs
→  DriveCoM
→  LeWiPro
→  IdentOverLight →  ISI-WALK
→  EnKoBel
→  Gesteuerte Gratbahn
→  IW →  IWZ
→  AutoKalk
→  MeSys

Industrie 4.0

Unter dem Menüpunkt  →  Aktuelle Projekte finden Sie eine Übersicht sämtlicher Forschungsvorhaben, die derzeit am IPH bearbeitet werden. Jene Projekte, die zum Themenfeld Industrie 4.0 gehören, sind mit dem entsprechenden Symbol gekennzeichnet.

Institutsgebäude wird saniert: Öffentliche Ausschreibung

Im Rahmen der Sanierung des Institutsgebäudes werden demnächst die Bodenbeläge im IPH erneuert. Zudem sollen Büromöbel für etwa 40 Mitarbeiter ausgetauscht werden – darunter Stühle, Aktenschränke und Schreibtische.

Die Aufträge werden im Rahmen von öffentlichen Ausschreibungen vergeben. Um die Unterlagen für die Angebotsaufforderung zu erhalten, melden sich interessierte Unternehmen unter der Telefonnummer (0511) 279 76 -442 oder per E-Mail an info@iph-hannover.de.

→  Bekanntmachung Öffentliche Ausschreibung: Erneuerung der Bodenbeläge
→  Bekanntmachung Öffentliche Ausschreibung: Erneuerung der Büromöbel

Jetzt anmelden: Newsletter informiert über Produktionstechnik

Infos über spannende Forschungsprojekte und Industrieanwendungen bietet "phi", das digitale Magazin der produktionstechnischen Institute in Hannover. Abonnenten erhalten viermal im Jahr kostenlos Informationen, die Themen reichen von der Fertigungsorganisation bis zur Umformtechnik, von der Produktionslogistik bis zur Lasertechnik und von der Hochleistungsbearbeitung bis zur Werkstoffkunde.

phi - Produktionstechnik Hannover informiert

→  www.phi-hannover.de
→  Jetzt für den Newsletter anmelden!