Aktuelles

Forschung & Entwicklung, Beratung und Qualifizierung im Bereich Produktionstechnik  |  IPH Hannover

Das IPH

Das Institut für Integrierte Produktion Hannover (IPH) ist ein Dienstleister auf dem Gebiet der Produktionstechnik und wurde 1988 aus der Leibniz Universität Hannover heraus gegründet. Das IPH bietet Forschung und Entwicklung, Beratung und Qualifizierung rund um die Themen Prozesstechnik, Produktionsautomatisierung, Logistik und XXL-Produkte. Zu seinen Kunden zählen Unternehmen aus den Branchen Werkzeug- und Formenbau, Maschinen- und Anlagenbau, Luft- und Raumfahrt und der Automobil-, Elektro- und Schmiedeindustrie.

Aktuelles

Hannover Messe 2015

Ein Messsystem zur Überwachung von Schiffsgetrieben hat das IPH bei der Hannover Messe 2015 vorgestellt. Die Besonderheit: Das Messsystem braucht weder Kabel noch Batterien, der benötigte Strom wird direkt vor Ort erzeugt – aus dem Temperaturunterschied zwischen Getriebe und Meerwasser. 

→  Pressmitteilung: "Energieautark und kabellos: Neuartiges Messsystem schützt Schiffe vor Ausfällen"
→  Video zum Forschungsprojekt "DriveCoM"

Neue Möbel, neuer Teppich, neue Küche: IPH-Gebäude komplett renoviert

Zukunftsweisende Forschung in modernstem Umfeld: Die Mitarbeiter des Instituts für Integrierte Produktion Hannover (IPH) arbeiten jetzt in frisch renovierten Büros. Handwerker haben die Wände gestrichen, neuen Teppich verlegt, Fliesen poliert, Fenster ausgetauscht und neue Möbel aufgebaut – darunter höhenverstellbare Schreibtische, neue Schränke und Stühle sowie gläserne Whiteboards. Saniert wurden auch die Gemeinschaftsküche, der Duschraum und ein Teil der Toiletten. Komplett neu ist das Eltern-Kind-Büro mit Wickeltisch, Kinderbett und Spielzeug: Die IPH-Mitarbeiter können ihren Nachwuchs jetzt bei Bedarf mit zur Arbeit bringen.

Rund 300.000 Euro hat das IPH in die Renovierung und die neue Ausstattung investiert. Die Hälfte davon stammt aus Fördermitteln: Das Projekt wurde mit Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung über das Niedersächsische Kultusministerium gefördert.

→  Presseartikel auf www.phi-hannover.de

Dieses Projekt wurde mit Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung über das Niedersächsische Kultusministerium gefördert.

Jetzt anmelden: Newsletter informiert über Produktionstechnik

Infos über spannende Forschungsprojekte und Industrieanwendungen bietet "phi", das digitale Magazin der produktionstechnischen Institute in Hannover. Abonnenten erhalten viermal im Jahr kostenlos Informationen, die Themen reichen von der Fertigungsorganisation bis zur Umformtechnik, von der Produktionslogistik bis zur Lasertechnik und von der Hochleistungsbearbeitung bis zur Werkstoffkunde.

phi - Produktionstechnik Hannover informiert

→  www.phi-hannover.de
→  Jetzt für den Newsletter anmelden!